Nach weltweiten Publikationen der -seitens der modernen Wissenschaft- umstrittenen Testmethode, die vom japanischen Forscher Dr. Masaru Emoto Anfangs der 90er Jahre entwickelt wurde, haben wir uns entschieden, das Wirkungspotential des GOLD*CHIPs untersuchen zu lassen.

Wir erinnern uns noch ganz genau, dass wir mehrere Wochen benötigten, um das Labor davon zu überzeugen, diese Analyse durchzuführen. Sie wollten unter gar keinen Umständen eine solche Analyse durchführen, da alle bis zu diesem Zeitpunkt analysierten "Gadgets", die Strahlen harmonisierten sollen, zu keinem positiven Resultat führten. „Bis heute“, so wurde uns mitgeteilt, „haben wir noch kein wirksames Produkt getestet, dass in der Lage ist, die Strahlung von Mobilfunk-Telefonen zu harmonisieren“. Die Ausgangsbasis für diese Studie war dampfdestilliertes Wasser, da solches keine chemischen Informationen beinhaltet, die die Probe verfälschen könnte.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie und ob dampfdestilliertes Wasser auskristallisiert, präsentieren wir hier ein typisches Muster. Es ist klar ersichtlich, dass dampfdestilliertes Wasser eine äusserst minimale Tendenz aufweist, Kristalle zu bilden.


>• nächste Rubrik: Analysen Juni 2004 * Details

>• Analysen * April 2001
>• Analysen * August 2001
>• Analysen * Juni 2004
>• Analysen * Dezember 2013
>• Analysen * Dezember 2015

>• zurück zur Hauptrubrik