Gelb ist die hellste Farbe im Regenbogenspektrum und ist dem Solar-Plexus, auch Sonnengeflecht genannt, zugeordnet. Ihr wird der gesamte Verdauungstrakt, Magen, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und die Leber zugeordnet. Diese Farbe hat mit Freude zu tun. Mit ungebremster Freude. Gelb hilft Personen, die unter ständigem Stress, Ängsten und unter Unsicherheit sowie mangelndem Selbstvertrauen leiden. Diese „Krankheiten“ führen meistens zu Nervosität. Dies wiederum greift den Magen, die Bauchspeicheldrüse und den Stoffwechsel an.

Gelb soll das Hormon- und das Nervensystem stärken können. Wir empfehlen Ihnen, während den Wintermonaten sowohl im Büro als auch zu Hause nach Möglichkeit gelbes und grünes Licht indirekt an die Wände zu strahlen. Diese beiden Farben fehlen im Winter. Dadurch, dass sich die Schwingungen dieser beiden Farben im Büro- und Wohnbereich verbreiten, kompensieren Sie das Manko an Sonneneinstrahlung. Sehr empfehlenswert für das persönliche Wohlbefinden wäre zudem ein Wasserbrunnen, der negativ-polarisierte Ionen produziert.

In welchen Situationen kann diese Farbe hilfreich sein ?

>• wenn ich mir nichts zutraue
>• bei Beschwerden im Magenbereich
>• bei Überängstlichkeit und Nervosität
>• bei einer pessimistischen Lebenseinstellung
>• bei Depressionen, ob saisonell oder anders bedingt


>• nächste Rubrik: kristallgelb
>• siehe auch Informationen über das Solarplexus-Chakra

>• zurück zum Inhaltsverzeichnis der Rubrik Farbenlehre