Entgiftungskuren gehörten in allen Kulturen zu den selbstverständlichsten Dingen der Welt. Im Christentum war dies traditionell die Fastenzeit vor Ostern. Dabei ging es nicht nur darum weniger zu essen oder etwas Gewicht zu verlieren, sondern vor allem um die Entgiftung und Entschlackung des Körpers zur Erhaltung der Gesundheit. Leider ist dieses Bewusstsein in der heutigen Zeit kaum noch vorhanden.

Wenn man sich jetzt noch vorstellt, wie viel belasteter unsere Umwelt und Nahrung ist, wird deutlich, weshalb wir heute mehr denn je regelmäßig Entgiftungsmaßnahmen ergreifen müssen. Bei einer Entgiftung ist es wichtig, langsam zu beginnen, um den Körper nicht zu überfordern und damit unnötige Entgiftungsreaktionen zu provozieren.

Und bitte, bitte, bitte ... sprich Dich mit Deinem Arzt, resp. mit Deiner Ärztin ab, bevor Du mit der Entgiftungskur beginnst. OK ? Sie/Er haben mit Sicherheit ganz wertvolle Tipps, die unbedingt beachtet werden sollten, die Du Dir dann in Deine Agenda notieren kannst.

Ein praktisch "unbekanntes" Ritual über energetisches Ausleiten von „Giften“ nach Erich Körbler habe ich in der Rubrik Gifte ausleiten beschrieben. Sehr sehr interessant !!!


>• nächste Rubrik: Iris-Diagnostik

>• zurück zur Hauptrubrik Kr.bs