Die Zahl 4 wird symbolisch dem Uranus und dem Sternzeichen Wassermann zugeordnet, der seinerseits in der okkulten Zahlenlehre eine Verwandtschaft zur Sonne (Zahl 1) aufweist. Vierer neigen zu eigenwilligen Weltanschauungen und beurteilen manches vom betont entgegengesetzten Standpunkt aus.

"Vierer" wollen revolutionieren, und zwar sowohl im positiven Sinne als Lebensreformer, als Techniker und Geisteswissenschaftler, als soziale und religiöse Neuerer, als auch im negativen Sinne gelegentlich als Anarchisten, als Nonkonformisten aus "Leidenschaft", als Kämpfer gegen jede Obrigkeit und als extreme Individualisten, worin freilich wiederum ein positiver Aspekt liegt, wenn es sich um eigenartige Künstlernaturen handelt, die man unter dieser Gruppe oft findet. Der "Vierer" macht es sich und anderen jedenfalls nicht leicht: er ist mehr der Grübler und Problematiker in der menschlichen Gemeinschaft und zeichnet sich auf der anderen Seite auch durch gewissen Schwung und schlagfertigen Witz aus.

"Vierer" sind die am 4., 13., 22. und 31. eines Monats Geborenen. Besonders ausgeprägt sind die Eigenschaften, die dieser Zahl zugeordnet werden, wenn einer der obengenannten Geburtstage auf die Zeitabschnitte vom 22. Juni bis 22. Juli und vom 22. Juli bis spätestens 31. August fällt.

Diese Tage sind auch als die förderlichsten für besondere Vorhaben der "Vierer" zu bezeichnen, denn die Chance des guten Gelingens mancherlei' Pläne ist jetzt am grössten. Besonders bevorzugt sollten dabei wiederum die genannten beiden Zeitabschnitte werden. Die günstigen Wochentage für "Vierer" sind der Samstag, Sonntag und der Montag. Das gilt besonders dann, wenn einer dieser Wochentage jeweils auf Daten der Zahl 4 fällt, also auf den 4., 13., 22. oder 31.

Fördernde Farben

Als förderliche Farben kommen für die "Vierer" alle Halbschattierungen, Übergangsfarben und die schillernden, glänzenden, silbrigen, aber auch grauen oder grausilbrigen Farbnuancen in Frage. Für viele "Vierer" empfiehlt sich aber auch ein klares, leuchtendes Blau als begünstigende Farbe. Entscheidend ist hier natürlich stets die persönliche Neigung zu einer der genannten Farbtönungen.

Glückssteine

Als Glücksstein für diese Gruppe haben wir in erster Linie den Saphir in allen Tönungen, der auch bevorzugt bei sich getragen werden sollte. Doch kommen auch alle jene Steine in Frage, die den für die "Vierer" als günstig bezeichneten Farbgruppen zugehören.

Auch der Onyx käme in Frage, und zwar für die zu aufbrausenden "Vierer"-Typen, während in selteneren Fällen auch der edle Opal als Glücksstein wirken könnte sowie übrigens auch die meisten Halbedelsteine.

Bekannte Persönlichkeiten

Sir Isaac Newton, August Strindberg, Charles Lindbergh, Fürst Talleyrand, Frédéric Chopin, George Washington, Wilhelm von Siemens, Immanuel Kant, Lenin, Kaiserin Maria Theresia, Richard Wagner, Sir Arthur Conan Doyle, Wilhelm von Humboldt, Louis Armstrong, Julius Caesar, Alfred Hitchcock, Abdul Hamid, Franz Liszt, Charles de Gaulle, Rainer Maria Rilke, Henri Matisse

Gesundheitliche Veranlagungen

Die am 4., 13., 22. und 31. eines Monats Geborenen leiden sehr häufig an Beschwerden, deren Diagnose relativ schwierig ist. Melancholie, Gemütsstörungen, Bleichsucht, Kopf- und Rückenschmerzen sowie Erkrankungen der Stoffwechselorgane (insbesondere Blase und Niere) kommen überdurchschnittlich vor. Vorbeugende Untersuchungen auf allen diesen Sektoren sind deshalb anzuraten, insbesondere wenn sich eines der angeführten Symptome bemerkbar machen sollte.

Sofern "Vierer"-Menschen an obigen erwähnten Symptomen leiden, sollten sie versuchen, rohes Fleisch, Spirituosen, starke Gewürze, Tabak und betäubende Drogen oder Medikamente zu vermeiden.

Tendenziell sprechen "Vierer" sehr gut auf "magnetische" sowie "hypnotische" Behandlungen an; so z.B. Radionik, Bio-Resonanz und Bestrahlungen mit Bio-Licht sowie energetischen Produkten, die mit denen ich persönlich seit vielen Jahren arbeite (Aura-Soma, BioGenesis, Bachblüten, Tachyonen). Auch Kristalle und Edelstein-Therapien zeigen erfahrungsgemäss erstaunlich gute Resultate.

Spezifische Heilpflanzen

Isländisch Moos, Mispeln, Salbei, Schöllkraut, Spinat,
Weisswurz und Wintergrün.

Astrologische Zuordnung

Jupiter und Saturn werden auch als gesellschaftliche Planeten bezeichnet, die vorher aufgeführten sind die persönlichen Planeten. Saturn ist der letzte noch sichtbare Planet. Uranus ist mit blossem Auge nicht mehr zu erkennen und der erste der drei überpersönlichen Planeten. Diese Planeten laufen so langsam, dass sie für ganze Generationen von Menschen mehr oder weniger an der gleichen Stelle stehen. Deshalb kann ihr Einfluss nicht direkt und individuell, sondern nur indirekt im Zusammenspiel mit den schnelleren persönlichen Planeten gedeutet werden. Uranus ist der Joker und der Revolutionär unter den Planeten. Er ist unberechenbar, er steckt voller Überraschungen, die nicht immer angenehm sind. Uranus symbolisiert blitzschnell und ohne Vorankündigung eintretende Ereignisse.

Manchmal sind solche Unterbrechungen des Alltagstrotts sehr heilsam. Manchmal sind sie auch vernichtend. Uranus kann in bestimmten Konstellationen für abrupte Trennungen stehen, auch für Todesfälle, für Unfälle und Dinge, die uns wie ein Blitz aus heiterem Himmel treffen. Ein sehr neuer Ausdruck für Uranus/Merkur ist das Internet. Die Möglichkeit, in Sekundenbruchteilen Nachrichten um die Welt zu schicken, die jetzt jedem offen steht, hat die Kommunikation und das Denken der Menschen revolutioniert. Ein eher banaler und alltäglicher Ausdruck ist der Kurzschluss in elektrischen Systemen. Wer so etwas öfter erlebt, sollte vom Elektriker die Anlage und vom Astrologen seinen Uranus überprüfen lassen.

Entsprechungen des Planeten Uranus sind das Zeichen Wassermann und das 11. Haus.

Tarot * Der Herrscher
Vaterschaft, Struktur, Autorität

Er sitzt auf einem Thron, der mit vier Widdern geschmückt ist. Diese symbolisieren das entsprechende Sternzeichen über welches Mars herrscht - die männliche Macht. Er hält ein Szepter und man sieht im Hintergrund Felsen, die auf Erdung und festen Boden unter den Füssen hindeuten. Er symbolisiert die Spitze der weltlichen Hierarchie, das endgültige, männliche Ego.

Der absolute Herrscher über die Welt.

Der Kaiser steht für das männliche Prinzip des irdischen Vaters. Davon abgesehen deutet seine Symbolik auf die offenbare Stabilität, welche großen Komfort, Selbstwertgefühl und Energie vermittelt.

Auswahl an handgemachten lichtvollen energetischen Produkten aus reinem kristallinem Silizium, die für "Vierer" wie geschaffen sind:

>• BioGenesis Progress-Wheel * aquamarin

>• BioGenesis Regeneration-Wheel * aquamarin

>• BioGenesis Transformation-Wheel * aquamarin


>• zurück zur Hauptrubrik Numerologie